Die BVMJ mahnt bessere Bedingungen für die Presse bei der Berlinale an - in einem Brief an die Berlinale-Chefs Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian. Berlin, 3. Februar 2022 Sehr geehrte Frau Rissenbeek, sehr geehrter Herr Chatrian, in den vergangenen Tagen haben Mitglieder unseres Verbands ebenso wie zahlreiche Kritiker aus der ganzen Welt ihre Teilnahme an…

Unser Kollege Rolf-Rüdiger Hamacher vertrat die BVMJ in der Jury des 2022 erstmals verliehenen „Max Ophüls Preis: Preis der Filmkritik“. Die undotierte Auszeichnung wird für einen Spielfilm und eine dokumentarische Arbeit aus dem Programm vergeben. Der  Preis der Filmkritik: Bester Spielfilm 2022  an "Soul of a Beast" von Lorenz Merz. Begründung: "Soul of a Beast" …

Fassbinder unleashed!

22. Februar 2018 0

Arte-TV und die Fassbinder-Witwe und Leiterin der Rainer-Werner-Fassbinder Foundation Juliane Lorenz gaben der Dokumentarfilmerin Annekatrin Hendel („Anderson“, 2014) den Auftrag, gewissermaßen die Doku zum 70. Geburtstag des 1982 verstorbenen Fassbinder zu machen. Im Arte-TV-Oral History-Format. Die versammelten Erzählungen bestätigen dann nocheinmal die mittlerweile mythologische Figur „Fassbinder - der diktatorische Charismatiker, das obsessive Arbeitstier, das bisexuelle,…

In der UFA-Ausstellung zum 100. Gründungstag feiert sich die Branche Von F.-B. Habel Im dritten Ausstellungsraum gibt es einen Blick in die Zukunft des Films. Dafür muss man allerdings unförmige Brillen aufsetzen, kann dafür aber bei einer Fahrt in Florida die Umgebung in 360° betrachten. Und in den Volumetrischen Film, in den man kurz vor…